Filzen ist ein uraltes Handwerk, welches schon vor Jahrtausenden von Jahren ausgeübt worden ist. Filzfunde sind selten, weil Filz gewissermaßen biologisch abbaubar ist, aber wenn er gefunden wird, dann ist er meistens in Perfektion verarbeitet, mit Ziernähten in einer Präzision bestickt, dass man wirklich von alten Filzkulturen ausgehen kann. Vor allem in der Mongolei und Kirgistan wurde die lange Tradition des Filzens lebendig gehalten. In unserer westlichen Welt hat das Filzen in den letzten Jahren durch neue Farben und feinere Fasern eine Renaissance erlebt und zu einer kreativen Revolution geführt. Wenn man das erste Mal sieht, was mit dem Material Wolle und anderen Edelfasern wie z.Bsp. Seide alles möglich ist, betreten Sie das Tor zur Filzwelt. Ich lade Sie ein, mit mir auf eine kreative Reise zu gehen und sich auf den wunderbaren Wandel im Filzprozess einzulassen, denn

 

Filzen entspannt. Sich mal mit etwas ganz anderem beschäftigen und loslassen, es lohnt sich... denn: 

 

Filzen ist Flow. Flow ist ein Zustand, der uns Glück empfinden lässt, unsere Energie auf ein einziges Ziel richtet, und der von Psychologen als förderlich für unser persönliches Weiterkommen beschrieben wird.  

 

Filzen schult die Sinne. Wer öfters filzt, schärft seine Wahrnehmung. Die Auseinandersetzung mit Farben und Formen lässt einen vieles neu und anders sehen. Dies ist besonders für Kinder förderlich. 

 

Filzen ist Reflexzonenmassage. Auf unseren Händen sind alle inneren Organe repräsentiert, beim Filzen werden die Handinnenflächen teilweise kräftig massiert, was sich positiv auf unser körperliches Wohlbefinden auswirkt. 

 

Filzen tut der Seele gut. Alles, was wir sind, können wir in den Filzprozess einbringen. Wir können es aber auch lassen. Wolle IST und wir dürfen in ihrer Gegenwart einfach SEIN. 

 

 

 

Filzwerkstatt Boose
im SCHAU-HANDWERKSHOF

Erste Kolonie 4
03096 Burg/Spreewald
mail@filzwerkstatt-boose.de
www.filzwerkstatt-boose.de
fon:     035603-159019
mobil:  0176-23744212